Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Prüfungen im Studiengang

In den Masterstudiengängen Psychologie sind alle Prüfungen studienbegleitend. Die Studienleistungen werden in jedem Modul zeitnah überprüft. Die genaue Art der Prüfungen für die einzelnen Module ist in der Prüfungsordnung (Anlange 5) geregelt.

Folgende Module werden nicht mit einer Modulprüfung abgeschlossen:

Masterstudiengang Psychologie mit dem Schwerpunkt Interkulturelle Psychologie:

  • Studienprojekt (unbenotet)

Prüfungsformen

Es werden folgende Prüfungsformen verwendet:

  1. Multiple Choice
  2. Offene Fragen 
  3. Kombination aus (1) und (2) 
  4. Bei Bedarf werden mündliche Prüfungen angeboten

Koordination und Anmeldung

Koordiniert werden die Prüfungstermine im Prüfungsamt des Instituts für Psychologie. Die Prüfungen sind zeitlich so organisiert, dass es zu möglichst geringen Überlappungen kommt. Die zeitliche Organisation ist den jeweiligen dauerhaften Klausurenplänen zu entnehmen.

Die Prüfungstermine werden üblicherweise zu Beginn eines Moduls vom Prüfer bekannt gegeben. Weitere Informationen zu Prüfungsterminen erhalten die Studierenden via OPIUM (Online System zur Prüfungsverwaltung). Die Modalitäten bezüglich des Angebots von Wiederholungsprüfungen und des Nachteilsausgleich für Studierende mit Beeinträchtigung sind in der Prüfungsordnung (§ 11) geregelt.

Masterarbeit

Der Studiengang Master Psychologie mit dem Schwerpunkt Interkulturelle Psychologie schließt mit der Masterarbeit ab. Der Arbeitsaufwand für die Masterarbeit entspricht 30 Leistungspunkten, bzw. einem Workload von 900 Stunden. Um die Masterarbeit modulbegleitend anfertigen zu können, beträgt der Bearbeitungszeitraum 6 Monate nach Erhalt des Themas. Thema und Aufgabenstellung müssen so beschaffen sein, dass die Masterarbeit innerhalb der vorgegebenen Frist abgeschlossen werden kann.