Fachbereich 8

Institut für Psychologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

HeaderPic

Weiterbildungsangebot „Interkulturelle TrainerIn“ am Institut für Psychologie der Universität Osnabrück

Vor dem Hintergrund wachsender Diversität und Heterogenität im Arbeitskontext, sowie zunehmender Internationalisierung und Migrationsprozessen wird der erfolgreiche Umgang mit Interkulturalität zur zentralen Schlüsselkompetenz. Ob für Führungskräfte, MitarbeiterInnen im In-und Ausland oder für die Organisation als Ganzes: Damit Interkulturalität nicht nur eine Herausforderung darstellt, sondern auch produktiv genutzt werden kann, ist eine fundierte Auseinandersetzung und eine Weiterbildung auf diesem Gebiet unumgänglich.

Interkulturelle Trainings sind dabei eine bewährte Methode, interkulturelle Kompetenz zu fördern. So können interkulturelle Trainings dabei unterstützen, die eigene kulturelle Prägung zu reflektieren und mit Verschiedenartigkeit konstruktiv umgehen zu lernen.

Über die Aneignung eigener interkultureller Kompetenzen hinaus, ist jedoch auch die Fähigkeit, interkulturelle Trainings selbst erfolgreich zu planen und durchzuführen eine für verschiedenste Kontexte wertvolle und relevante Qualifikation. Dafür ist sowohl fundiertes Wissen zum Einfluss von Kultur auf unser Erleben und Verhalten notwendig, als auch methodisch-didaktische Kompetenzen zur lebendigen Gestaltung von Lernprozessen.

Das Weiterbildungsangebot des Instituts für Psychologie der Universität Osnabrück befähigt daher einerseits zum erfolgreichen Agieren im interkulturellen Kontext und andererseits zur eigenständigen Gestaltung und Durchführung von interkulturellen Trainings.

Das Institut für Psychologie stützt sich bei der Gestaltung des Programms auf umfangreiche Erfahrung in Forschung, Lehre und Beratung im Bereich von Interkulturalität und Diversität an der Universität Osnabrück. Das Angebot setzt drei Themenschwerpunkte:

  • Die persönliche Auseinandersetzung mit der eigenen kulturellen Prägung und der Aufbau eigener interkultureller Kompetenz
  • Die Vermittlung didaktischer und methodischer Kompetenzen, sowie die inhaltliche Auseinandersetzung mit grundlegenden Ansätzen im Themenbereich Interkulturalität
  • Die Erarbeitung eines eigenen Trainerprofils

Was ist Ihr Nutzen?

Am Ende der Weiterbildung verfügen Sie über: * Ein Grundverständnis der verschiedenen Facetten interkultureller Kompetenz * Kenntnisse über Interkulturalität in Personal- und Organisationsentwicklung * Eine breite Auswahl an erprobten Methoden und didaktischen Konzepten zur aktivierenden Gestaltung von Trainings * Die Fähigkeit zur eigenständigen Konzeption, Durchführung und Evaluation interkultureller Trainings

Dabei profitieren Sie von:

  • Methodenvielfalt, anwendungs- und erfahrungsorientiertem Lernen
  • Erfahrenen interkulturellen TrainerInnen
  • Persönlicher Reflexion, eigenen Konzeptionen und direkter Anwendung auf das eigene Tätigkeitsfeld
  • Einer intensiven Lernerfahrung in kleiner Gruppe
  • Peer-Feedback und Peer-Coaching
  • Blended Learning Optionen