Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Mitarbeiterverzeichnis

     Lehrveranstaltungen Lebenslauf Publikationen

Dr. rer. nat. Martin Cordes

Klinische Psychologie und Psychotherapie

Tel.: +49 541 969-4746
Fax: +49 541 969-4028
martin.cordes@uni-osnabrueck.de

Raum: 54/E11
Klinische Psychologie und Psychotherapie
Knollstraße 15
49069 Osnabrück
Sprechzeiten: n. V.

Lehrveranstaltungen



Ausgewählte Themen der Pathopsychologie des Kindes- und Jugendalters (4)
Klinische Kinder- und Jugendpsychologie (V)

Lebenslauf



Publikationen


Beiträge in Fachzeitschriften
2019
Waldorf, M., Vocks, S., Düsing, R., Bauer, A., & Cordes, M. (2019). Body-oriented gaze behaviors in men with muscle dysmorphia diagnoses. Journal of Abnormal Psychology, 128(2), 140–150. https://doi.org/10.1037/abn0000403.supp (Supplemental)

2018
Hartmann, A. S., Cordes, M., Hirschfeld, G., & Vocks, S. (2018). Affect and worry during a checking episode: A comparison of individuals with symptoms of obsessive-compulsive disorder, anorexia nervosa, bulimia nervosa, body dysmorphic disorder, illness anxiety disorder, and panic disorder. Psychiatry Research, 272, 349-358.  
 

Wilhelm, L., Hartmann, A. S., Cordes, M., Waldorf, M., & Vocks, S. (2018). How do you feel when you check your body? Emotional states during a body-checking episode in normal-weight females. Eating and Weight Disorders - Studies on Anorexia, Bulimia and Obesity, 25, 309-319. https://doi.org/10.1007/s40519-018-0589-8
 

2017
Cordes, M., Vocks, S., Düsing, R., & Waldorf, M. (2017). Effects of the exposure to self- and other-referential bodies on state body image and negative affect in resistance-trained men. Body Image, 21, 57-65.

Waldorf, M., Erkens, N., Vocks, S., McCeary, D. & Cordes, M. (2017). A single bout of resistance training Improves state body image in male weight-trainers. Sport, Exercise, and Performance Psychology, 6(1), 53-69. 

Bauer, A., Schneider, S., Waldorf, M., Cordes, C., Huber, T. J., Braks, K., & Vocks, S. (2017). Visual processing of one's own body in the course of time: Evidence for the vigilance-avoidance theory in adolescents with anorexia nervosa? International Journal of Eating Disorders, 50, 1205-1214.

2016
Cordes, M., Vocks, S., Düsing, R., Bauer, A. & Waldorf, M. (2016). Male body image and visual attention towards oneself and other men.  Psychology of Men & Masculinity, 17, 243-254.

2015
Cordes, M., Bauer, A., Waldorf, M. & Vocks, S. (2015). Körperbezogene Aufmerksamkeitsverzerrungen bei Frauen und Männern. Psychotherapeut, 60, 477-487.

2014
Vossbeck-Elsebusch, A.N., Waldorf, M., Legenbauer, T., Bauer, A., Cordes, M. & Vocks, S. (2014). Overestimation of body size in eating disorders and its association to body-related avoidance behavior. Eating and Weight Disorders (epub ahead of print).

Vossbeck-Elsebusch, A., Waldorf, M., Legenbauer, T., Bauer, A., Cordes, M. & Vocks, S. (2014). German version of the Multidimensional Body-Self Relations Questionnaire - Appearance Scales (MBSRQ-AS): Confirmatory factor analysis and validation. Body Image, 11, 191-200.

Waldorf, M., Cordes, M., Vocks, S. & McCreary, D. (2014). "Ich wünschte, ich wäre muskulöser": Eine teststatistische Überprüfung der deutschsprachigen Fassung der Drive for Muscularity Scale (DMS). Diagnostica, 60, 140-152.

2013
Cordes, M., Waldorf, M., Ehlers, J. & Wiedl, K. H. (2013). Zur Konkordanz fremd- und selbsteingeschätzter Arbeitsfähigkeiten im Osnabrücker Arbeitsfähigkeitenprofil (O-AFP). Psychiatrische Praxis, 40, 92-98.

Buchkapitel
2020
Waldorf M., Cordes M., Taube C., Trunk J., Vocks S. (2020). Muskeldysmorphie. In: Schnell T., Schnell K. (eds) Handbuch Klinische Psychologie. Springer, Berlin, Heidelberg

Kongressbeiträge
2018

Waldorf, M., Cordes, M., Bauer, A., Düsing, R. & Vocks, S. (2018, Mai). Kritisches Body Checking und soziale Aufwärtsvergleiche bei Muskeldysmorphie: Eine Eye-Tracking-Studie (Vortrag). 36. Symposium der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Landau.

Hartmann, A. S., Cordes, M. & Vocks, S. (2018, Mai). Kontrollverhalten aus einer transdiagnostischen Perspektive: Der Verlauf von Emotionen und Kognitionen während des Checking bei Ess-Zwangs- Körperdysmorpher, Panik- und Krankheitsangststörung (Vortrag). 36. Symposium der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Landau.

Hartmann, A. S., Cordes, M. & Vocks, S. (2018, Mai). Kontrollverhalten aus einer transdiagnostischen Perspektive: Der Verlauf von Emotionen und Kognitionen während des Checking bei Ess-Zwangs- Körperdysmorpher, Panik- und Krankheitsangststörung (Vortrag). 36. Symposium der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Landau.

Hartmann, A. S., Cordes, M. & Vocks, S. (März, 2018). Same same but different: Verlauf von Emotionen und Kognitionen während des Checkings bei Anorexia und Bulimia nervosa im Vergleich zu Zwangs-, Körperdysmorpher-, Panik- und Krankheitsangststörung (Vortrag). 6. Wissenschaftlicher Kongress der Deutschen Gesellschaft für Essstörungen (DGESS), München.

Bauer, A., Schneider, S., Waldorf, M., Cordes, M., Huber, T.J., Braks, K. & Vocks, S. (März, 2018). Vigilanz und Vermeidung bei der Betrachtung des eigenen Körpers – Ergebnisse einer Eye-Tracking-Studie an Jugendlichen mit Anorexia nervosa (Vortrag). 6. Wissenschaftlicher Kongress der Deutschen Gesellschaft für Essstörungen (DGESS), München.

2016
Cordes, M., Waldorf, M., Hartmann, A.S. & Vocks, S. (2016, Mai). Zeitlicher Verlauf des affektiven Erlebens während der Durchführung von Body Checking bei Frauen mit Essstörungssymptomatik (Poster). 34. Symposium der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bielefeld.


2015
Cordes, M., Vocks, S. & Waldorf, M. (2015, Mai). I didn’t see that coming – Veränderungen des State-Körperbildes bei Männern nach Darbietung von Bildern des eigenen Körpers und Bildern fremder Männerkörper. E-Poster, präsentiert auf dem 33. Symposium für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Dresden.

Waldorf, M., Cordes, M., Bauer, A. & Vocks, S. (2015, Mai). Nutzung von Online-Fitnessforen durch Männer mit hohem Drive for Muscularity. E-Poster, präsentiert auf dem 33. Symposium für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Dresden.

2014
Cordes, M., Erkens, N., Hontzek, M., Schmidt, O., Vorbeck, A., Bauer, A., Vocks, S. & Waldorf, M. (2014, Mai). "The greatest feeling you can get in the gym" - Auswirkung einer einzelnen Krafttrainingseinheit auf Affekte und Körperbild von Männern (Poster). 32. Symposium für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Braunschweig.

Waldorf, M., Kolburg, L., Schulenberg, S., Thalmann, A., Vocks, S. & Cordes, M. (2014, Mai). Aufmerksamkeitsverzerrungen bei Selbst- und Fremdbetrachtung bei Männern im Fitnesssport (Poster). 32. Symposium für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Braunschweig.

2013
Cordes, M., Vocks, S. & Waldorf, M. (2013, Mai). Body Checking bei Kraft- und Fitnesssport treibenden Männern (Poster). 31. Symposium der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Trier.

Waldorf, M., Cordes, M., Buer, A. & Vocks, S. (2013, Mai). Drive for Muscularity und muskeldysmorphe Merkmale bei Fitness- und Kraftsportlern (Poster). 31. Symposium der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Trier.

Onlinebeiträge
2016
Waldorf, M., Cordes, M., Vocks, S. & McCreary, D. (2016). Die deutschsprachige Drive for Muscularity Scale (DMS). Zusammenstellung sozialwissenschaftlicher Items und Skalen. doi:10.6102/zis246