Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Wie ist das Weiterbildungsangebot aufgebaut ?

Das Angebot umfasst insgesamt fünf Module. Die Module 1-3 und das Modul 5 umfassen jeweils ein 2-tägiges Seminar an der Universität Osnabrück (Freitag/Samstag). Modul 4 umfasst zwei Teile: In Modul 4a werden Kompetenzen in der Durchführung von Online-Trainings in einem Online-Setting über 0,5 Tage (Freitag) vermittelt, während in Modul 4b die Durchführung von Präsenztrainings über 1,5 Tage (Freitag/Samstag) aktiv erprobt und vertieft wird. Während die ersten drei Module Basiskompetenzen im Umgang mit Interkulturalität und Diversität vermitteln, zielen die weiteren Module primär auf die Aus- und Weiterbildung zur selbstständigen Durchführung interkultureller Trainings ab.

Zur Weiterbildung gehört ebenfalls die eigenständige Durchführung eines Praxisprojektes durch die Teilnehmenden in einem selbstgewählten Anwendungsfeld.

Der Aufbau der Qualifizierung sieht eine feste Gruppe an Teilnehmenden, sowie feste AnsprechpartnerInnen auf Seiten der Lehr-TrainerInnen über die Dauer der Qualifizierung vor.

Bei erfolgreicher Teilnahme an allen Ausbildungsblöcken, der Durchführung des Praxisprojektes und nach Vorlage einer schriftlichen Ausarbeitung und Reflexion des Praxisprojekts kann ein entsprechendes Qualifizierungszertifikat der Universität Osnabrück ausgestellt werden.

Icons erstellt von Freepik, bqlqn and Kiranshastry auf www.flaticon.com