Fachbereich 8

Institut für Psychologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

HeaderPic

Master Klinische Psychologie

  • Studiengangsbezeichnung: Fachwissenschaftlicher Master Psychologie mit dem Schwerpunkt: Klinische Psychologie
  • Abschlussgrad: Master of Science (M.Sc.)
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Art des Studiengangs: Konsekutiv
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Studienform: Vollzeit

Aufbauend auf den in einem Bachelorstudium der Psychologie gewonnenen Kenntnissen erwerben Studierende im Masterstudiengang Psychologie die Fähigkeiten, zur sowohl wissenschaftlichen als auch berufspraktischen Analyse menschlichen Erlebens und Verhaltens, sowie zur Gestaltung von Interventionen.

Der anwendungsorientierte Masterstudiengang Klinische Psychologie beinhaltet u.a. die drei folgenden Module:

  • Pathopsychologie und Diagnostik: Das Modul befasst sich mit den Erscheinungsformen, der Klassifikation und der Auftretenshäufigkeit psychischer Störungen, deren Entstehung und Aufrechterhaltung sowie den Methoden einer zuverlässigen Feststellung psychischer Erkrankungen.
  • Psychotherapie und Beratung: In diesem Modul werden theoretische und praktische Kenntnisse von Ansätzen zu Beratung, Therapie und Rehabilitation psychischer Störungen vermittelt.
  • Biopsychologie und Psychosomatik/Verhaltensmedizin: Gegenstand dieses Moduls sind die biopsychologischen Grundlagen klinisch-psychologischer Störungsbilder, die (klinische) Neuropsychologie sowie die Psychosomatik / Verhaltensmedizin, welche die Bedeutung (bio-)psychologischer Mechanismen bei Entstehung, Verlauf und Behandlung körperlicher Erkrankungen untersucht.

Um wissenschaftlich-analytisches Denken und Forschungskompetenz auf der einen, sowie handlungspraktische Fertigkeiten auf der anderen Seite gleichermaßen zu fördern, sieht der Masterstudiengang Klinische Psychologie ein ausbalanciertes Curriculum aus inhaltsvermittelnder und forschungsorientierter Lehre, praktischen beraterischen und psychotherapeutischen Übungen, einem berufsorientiertem Praktikum sowie einem wissenschaftlichen Studienprojekt vor.

Darüber hinaus ist in dem Masterstudiengang Klinische Psychologie die Möglichkeit über den Tellerrand der Psychologie zu schauen fest verankert. So ist ein fachfremdes Nebenfach obligatorischer Bestandteil des Curriculums. Weitere Nebenfächer können als Zusatzfächer freiwillig belegt werden. Neben der fachlichen Ausrichtung des Masters bietet das Nebenfach eine gute Möglichkeit sich zu spezialisieren und ein eigenes Profil zu entwickeln.

Der Studiengang schließt mit einer engmaschig betreuten Masterarbeit ab, in der auch eine Verzahnung mit den Grundlagenfächern ermöglicht wird. Studierende erhalten somit die Möglichkeit einer umfassenden und differenzierten klinischen Spezialisierung und Berufsqualifikation, auch in Kombination mit relevanten biopsychologisch-neurowissenschaftlich orientierten Grundlagenfächern.

Insgesamt sind im Rahmen des Master-Studiums 120 Leistungspunkte (LP) zu erwerben. Eine Übersicht der Verteilung der Module im Studium finden sich hier: Studienverlaufsplan.

Detailliertere Informationen zum Aufbau und den Inhalten des Studiengangs Klinische Psychologie finden Sie hier.

Der vier Semester umfassende Masterstudiengang schließt mit dem Abschluss Master of Science (M.Sc.) in Psychologie ab. Im Anschluss an den Masterstudiengang besteht die Option zur Teilnahme an den postgradualen Weiterbildungsstudiengängen "Psychologische Psychotherapie" oder "Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie" zur Erlangung der Approbation. Weitere Informationen finden sich hier.