Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Mitarbeiterverzeichnis

     Lehrveranstaltungen Lebenslauf Publikationen

Dr. rer. nat. Anika Bauer

Klinische Psychologie und Psychotherapie

Tel.: +49 541 969-6280
Fax: +49 541 969-4028
anika.bauer@uni-osnabrueck.de

Raum: 54/E07
Klinische Psychologie und Psychotherapie
Knollstraße 15
49069 Osnabrück
Sprechzeiten: n. V.

Lehrveranstaltungen



Lebenslauf


Akademischer Werdegang
07/2017: Promotion zum Thema "Selektive körperbezogene Aufmerksamkeitsprozesse und ihre Bedeutung für die Entstehung und Aufrechterhaltung des gestörten Körperbildes bei Jugendlichen mit Anorexia und Bulimia nervosa"" (Betreuerin: Prof. Dr. Silja Vocks, Universität Osnabrück)
04/2009 bis 03/2012: Weiterbildender Studiengang "Psychotherapie" (Schwerpunkt Verhaltenstherapie) an der Ruhr-Universität Bochum (Abschluss: Staatsexamen)
10/2003 bis 03/2009: Studium der Psychologie an der Universität Bremen (Abschluss: Diplom); 2005/2006 Auslandssemester an der Université Paris VIII

Berufliche Tätigkeit
10/2015 bis 12/2015: Gastwissenschaftlerin am Institute of Psychiatry, King's College London
Seit 05/2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychologie, Fachgebiet Klinische Psychologie und Psychotherapie der Universität Osnabrück
04/2010 bis 03/2012: Therapeutische Tätigkeit in der Christoph-Dornier-Klinik für Psychotherapie, Münster
04/2009 bis 03/2010: Therapeutische Tätigkeit (Praktisches Jahr) in der Tagesklinik Schwerte, Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie

Therapeutische Qualifikationen
05/2012 Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin mit Fachkundenachweis in Verhaltenstherapie
Zusatzqualifikation Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (2012 abgeschlossen)
Zusatzqualifikation "Spezielle Psychotraumatherapie" (2014 abgeschlossen)

Publikationen


Publikationen
2018

Steinfeld, B., Waldorf, M., Bauer, A., Huber, T., Braks, K. & Vocks, S. (2018). Körperbezogenes Vermeidungsverhalten: Validierung des deutschsprachigen Body Image Avoidance Questionnaire (BIAQ) an Jugendlichen mit Anorexia und Bulimia Nervosa sowie einer gesunden Kontrollgruppe. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie, 68, 126-136.
Vocks, S., Bauer, A. & Legenbauer, T. (2018). Körperbildtherapie bei Anorexia und Bulimia nervosa. Ein kognitiv-verhaltenstherapeutisches Behandlungsprogramm (3. Aufl.). Göttingen: Hogrefe.

2017
Lewer, M., Bauer, A., Hartmann, A. & Vocks, S. (2017). Different facets of body image disturbance in Binge Eating Disorder: A review. Nutrients, 9, 1294.
Bauer, A., Schneider, S., Waldorf, M., Adolph, D. & Vocks, S. (2017). Familial transmission of a body-related attentional bias - An eye-tracking study in a nonclinical sample of female adolescents and their mothers. PLoS ONE, 12 (11): e0188186.
Bauer, A., Schneider, S., Waldorf, M., Cordes, C., Huber, T. J., Braks, K., & Vocks, S. (2017). Visual processing of one's own body in the course of time: Evidence for the vigilance-avoidance theory in adolescents with anorexia nervosa? International Journal of Eating Disorders, 50, 1205-1214.
Bauer, A., Schneider, S., Waldorf, M., Braks, K., Huber, T. J., Adolph, D., & Vocks, S. (2017). Selective visual attention towards oneself and associated state body satisfaction: An eye-tracking study in adolescents with different types of eating disorders. Journal of Abnormal Child Psychology , 45(8), 1647-1661.
Steinfeld, B., Bauer, A., Waldorf, M., Hartmann, A. S. & Vocks, S. (2017). Diagnostik der Körperbildstörung: Messinstrumente zur Quantifizierung der kognitiv-affektiven, perzeptiven und behavioralen Komponente der Körperbildstörung. Psychotherapeut, 62(3),164-182.
Steinfeld, B., Bauer, A., Waldorf, M., Engel, N., Braks, K., Huber, T. J.& Vocks, S. (2017). Validierung einer deutschsprachigen Fassung des Body Checking Questionnaire (BCQ) an Jugendlichen mit Anorexia und Bulimia Nervosa. PPmP  Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie,  67(01), 38-46.
Steinfeld, B., Bauer, A., Hartmann, A. & Vocks, S. (2017). Diagnostik von Essstörungen. In H.I. Freyberger und R.-D. Stieglitz (Hrsg.). Diagnostik in der Psychotherapie. Stuttgart: Kohlhammer.

2016
Cordes, M., Vocks, S., Düsing, R., Bauer, A. & Waldorf, M. (2016). Male body image and visual attention towards oneself and other men.  Psychology of Men & Masculinity, 17(3), 243-254.

2015
Bauer, A., Vocks, S. & Legenbauer, T. (2015). Wer schön sein will, muss leiden? Wege zu einem positiven Körperbild - ein Ratgeber (2., überarbeitete Auflage). Göttingen: Hogrefe.
Vocks, S. & Bauer, A. (2015). Wie relevant sind Diagnostik und Behandlung der Körperbildstörung? Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie, 65, 25-27.
Vocks, S. & Bauer, A. (2015). Die Behandlung von Körperbildstörungen. In S. Herpertz, M. de Zwaan & S. Zipfel (Hrsg.), Handbuch der Essstörungen und Adipositas (2., vollständig überarbeitete Auflage). Berlin: Springer.
Cordes, M., Bauer, A., Waldorf, M. & Vocks, S. (2015). Körperbezogene Aufmerksamkeitsverzerrungen bei Frauen und Männern. Psychotherapeut, 60, 477-487.

2014
Vossbeck-Elsebusch, A.N., Waldorf, M., Legenbauer, T., Bauer, A., Cordes, M. & Vocks, S. (2014). Overestimation of body size in eating disorders and its association to body-related avoidance behavior. Eating and Weight Disorders (epub ahead of print).
Vossbeck-Elsebusch, A., Waldorf, M., Legenbauer, T., Bauer, A., Cordes, M. & Vocks, S. (2014). German version of the Multidimensional Body-Self Relations Questionnaire - Appearance Scales (MBSRQ-AS): Confirmatory factor analysis and validation. Body Image, 11, 191-200.

2011-2013
Bauer, A., Legenbauer, T. & Vocks, S. (2013). Körperbildtherapie bei Essstörungen – Indikation, Durchführung und Wirksamkeit. Psychotherapie im Dialog, 4, 54-57.
Daseking, M., Bauer, A., Knievel, J., Petermann, F., Waldmann, H.-C. (2011). Kognitive Entwicklungsrisiken bei zweisprachig aufwachsenden Kindern mit Migrationshintergrund im Vorschulalter. Praxis für Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 60, 351-368.

Kongressbeiträge
2018

Bauer, A., Waldorf, M., Schneider, S., Huber, T. J., Braks, K. & Vocks, S. (2018, Mai). Der Zusammenhang zwischen habituellem körperbezogenen Kontrollverhalten und visuellen Verarbeitungsmustern bei der Betrachtung des eigenen Körpers – Befunde einer Eye-Tracking-Studie an Jugendlichen mit Anorexia Nervosa. 36. Symposium für Klinische Psychologie und Psychotherapie (DGPs), Landau.
Bauer, A., Waldorf, M., Schneider, S., Huber, T. J., Braks, K. & Vocks, S. (2018, Mai). Wie die Mutter, so die Tochter? Pupillenreaktionen bei der Betrachtung des eigenen und eines fremden Körpers bei Mädchen mit Anorexia Nervosa und ihren Müttern sowie nicht-klinischen Mutter-Tochter-Paaren. 36. Symposium für Klinische Psychologie und Psychotherapie (DGPs), Landau.
Waldorf, M., Cordes, M., Bauer, A., Düsing, R. & Vocks, S. (2018, Mai). Kritisches Body Checking und soziale Aufwärtsvergleiche bei Muskeldysmorphie: Eine Eye-Tracking-Studie (Vortrag). 36. Symposium der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Landau.
Bauer, A., Schneider, S., Waldorf, M., Cordes, M., Huber, T. J., Braks, K. & Vocks, S. (2018, März). Vigilanz und Vermeidung bei Betrachtung des eigenen Körpers – Ergebnisse einer Eye-Tracking-Studie an Jugendlichen mit Anorexia nervosa (Vortrag). 6. Wissenschaftlicher Kongress der Deutschen Gesellschaft für Essstörungen (DGESS), München.

 

2017
Bauer, A., Schneider, S., Waldorf, M., Braks, K., Huber, T., Adolph, D., Vocks, S. (2017, September). Look at yourself: Investigation of body-related eye-movements and associated body dissatisfaction in girls with different Anorexia Nervosa subtypes and Bulimia Nervosa (Poster). XXIIIrd Annual Meeting of the Eating Disorder Research Society, Leipzig, Germany.
Vocks, S., Schneider, S., Waldorf, M., Cordes, M., Huber, T. J., Braks, K., & Bauer, A. (2017, September). Transferability of the Vigilance-Avoidance-Theory from the field of anxiety disorders to the eating disorders: An eye-tracking-study on attention deployment to one’s own body in adolescents with Anorexia Nervosa (Poster). XXIIIrd Annual Meeting of the Eating Disorder Research Society, Leipzig, Germany.
Bauer, A., Schneider, S., Waldorf, M., Cordes, M., Huber, T. J., Braks, K., & Vocks, S. (2017, Mai). Körperbezogene Aufmerksamkeit bei Jugendlichen mit Anorexia Nervosa im zeitlichen Verlauf – Überprüfung der Vigilanz-Vermeidungstheorie (Vortrag). 35. Symposium für Klinische Psychologie und Psychotherapie (DGPs), Chemnitz.
Bauer, A., Schneider, S., Waldorf, M., Huber, T. J., Braks, K. & Vocks, S. (2017, Mai). Hängt ein defizitorientiertes körperbezogenes Aufmerksamkeitsmuster von Jugendlichen mit Anorexia nervosa mit dem Körperbild und figurbezogenem Feedback von Vater und Mutter zusammen? (Vortrag). 35. Symposium für Klinische Psychologie und Psychotherapie (DGPs), Chemnitz.
Steinfeld, B., Waldorf, M., Bauer, A., Huber, T. J., Braks, K. & Vocks, S. (2017, Mai). Teststatistische Überprüfung des Body Image Avoidance Questionnaire (BIAQ) an Jugendlichen mit Anorexia und Bulimia Nervosa (Poster). 35. Symposium für Klinische Psychologie und Psychotherapie (DGPs), Chemnitz.

2016
Bauer, A., Schneider, S., Waldorf, M., Braks, K., Huber, T., Adolph, D., & Vocks, S. (2016, September). Familiale Transmission von Körperbildstörungen: Selektive Aufmerksamkeitsmuster bezogen auf den eigenen und auf fremde Körper bei Jugendlichen mit Anorexia Nervosa und Bulimia Nervosa sowie ihren Müttern (Vortrag). 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Universität Leipzig.
Bauer, A., Schneider, S., Waldorf, M., Braks, K., Huber, T.J., Adolph, D. & Vocks, S. (2016, September). Body-related attentional bias in eating disorders: Results from an eye-tracking study on adolescents with Anorexia Nervosa , restrictive subtype, Anorexia Nervosa, binge eating /purging subtype, and Bulimia Nervosa (Talk). 46. Congress of the European Association of Behavioural and Cognitive Therapies (EABCT), Stockholm, Sweden.
Steinfeld, B., Bauer, A., Waldorf, M., Engel, N., Braks, K., Huber, T. & Vocks, S. (2016, September). Body checking in adolescents with Anorexia and Bulimia Nervosa: Validation of a German-language version of the Body Checking Questionnaire (BCQ) (Poster). 46. Congress of the European Association of Behavioural and Cognitive Therapies (EABCT), Stockholm, Sweden.
Bauer, A., Schneider, S., Waldorf, M., Braks, K., Huber, T., Adolph, D. & Vocks, S. (2016, Mai). Selektive Aufmerksamkeitsprozesse bei der Betrachtung des eigenen und eines fremden Körpers – Eine Eye-Tracking-Studie an Jugendlichen mit Anorexia Nervosa-Subtypen und Bulimia Nervosa (Vortrag). 34. Symposium für Klinische Psychologie und Psychotherapie (DGPs), Bielefeld.
Steinfeld, B., Bauer, A., Waldorf, M., Engel, N., Braks, K., Huber, T. & Vocks, S. (2016, Mai). Körperbezogenes Kontrollverhalten bei Jugendlichen mit Anorexia und Bulimia Nervosa: Validierung einer deutschsprachigen Fassung des Body Checking Questionnaire (BCQ) (Poster). 34. Symposium der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bielefeld.
Bauer, A., Schneider, S.,  Waldorf, M., Braks, K.,  Huber, T., Adolph, D. & Vocks, S. (2016, März). Selektive körperbezogene Aufmerksamkeitsprozesse bei Jugendlichen mit Anorexia und Bulimia Nervosa im klinischen und nicht-klinischen Vergleich (Vortrag). 5. Wissenschaftlicher Kongress der Deutschen Gesellschaft für Essstörungen (DGESS), Essen.
Bauer, A., Schneider, S., Waldorf, M., Braks, K., Huber, T., Adolph, D. & Vocks, S. (2016, January). Selective visual attention for one’s own body – an eye-tracking study in adolescents with Anorexia and Bulimia Nervosa (Poster). ETH Winter School on Eye-Tracking, Monte Verità, Schweiz.

2015
Bauer, A., Schneider, S., Waldorf, M., Adolph, D., Braks, K., Huber, T., Vocks, S. (2015, May). Prozesse körperbezogener Aufmerksamkeitslenkung bei  Jugendlichen mit Anorexia Nervosa und ihren Müttern: Ergebnisse aus einer Eye-Tracking-Studie (Talk). 33. Symposium für Klinische Psychologie und Psychotherapie (DGPs), Dresden.
Waldorf, M., Cordes, M., Bauer, A. & Vocks, S. (2015, May). Nutzung von Online-Fitnessforen durch Männer mit hohem Drive for Muscularity (E-Poster). 33. Symposium für Klinische Psychologie und Psychotherapie (DGPs), Dresden.

2014
Bauer, A., Schneider, S., Waldorf, M., Adolph, D. & Vocks, S. (2014, Mai). Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm – Parallelen in der Körperwahrnehmung zwischen Müttern und ihren adoleszenten Töchtern (Vortrag). 32. Symposium für Klinische Psychologie und Psychotherapie (DGPs), Braunschweig.
Cordes, M., Erkens, N., Hontzek, M., Schmidt, O., Vorbeck, A., Bauer, A., Vocks, S. & Waldorf, M. (2014, Mai). „The greatest feeling you can get in the gym“ - Auswirkung einer einzelnen Krafttrainingseinheit auf Affekte und Körperbild von Männern (Poster). 32. Symposium für Klinische Psychologie und Psychotherapie (DGPs), Braunschweig.
Bauer, A., Schneider, S., Waldorf, M., Braks, K., Huber, T. J., Adolph, D. & Vocks, S. (2014, März). Körperbezogene Aufmerksamkeitsverzerrungen bei Jugendlichen mit Anorexia Nervosa (Poster). 4. Wissenschaftlicher Kongress der Deutschen Gesellschaft für Essstörungen (DGESS), Leipzig.
Bauer, A., Schneider, S., Waldorf, M., Adolph, D. & Vocks, S. (2014, März). Familiale Transmission des Körperbildes – Zusammenhänge zwischen der visuellen Körperverarbeitung von Müttern und Töchtern (Vortrag). 4. Wissenschaftlicher Kongress der Deutschen Gesellschaft für Essstörungen (DGESS), Leipzig.

2013
Bauer, A., Schneider, S., Waldorf, M., Adolph, D. & Vocks, S. (2013, September). Like mother, like daughter – Familial transmission of body related eye movement patterns (Poster). European Summer School on Eye Movements (ESSEM), Bonn.
Bauer, A., Waldorf, M., Vossbeck-Elsebusch, A. N. & Vocks, S. (2013, Mai). Effekte einer kognitiv -verhaltenstherapeutischen Körperbildtherapie bei Frauen mit Essstörungen: Eine randomisiert-kontrollierte Studie (Poster). 8. Workshop-Kongress für Klinische Psychologie und Psychotherapie (DGPs), Trier.
Waldorf, M., Cordes, M., Bauer, A. & Vocks, S. (2013, Mai). Drive for Muscularity und muskeldysmorphe Merkmale bei Fitness- und Kraftsportlern (Poster). 8. Workshop-Kongress für Klinische Psychologie und Psychotherapie (DGPs), Trier.